Über uns

Anja Detzner wurde 1973 in Werl geboren und ist nach einigen beruflichen Stationen wieder in ihrem Geburtsort angekommen. Dort lebt sie heute mit ihrem Mann und ihrer Tochter zusammen.

Frau Detzner hatte schon in ihrer Jugendzeit den Wunsch, mit Menschen zu arbeiten. Zwei Praktika, eines in der Seniorenarbeit, das andere in einer Wohnstätte für geistig behinderte Erwachsene, festigten ihren Entschluss. Im Anschluss daran erfolgte 1993 das Studium der Sozialpädagogik. Innerhalb des Studiums erhielt Frau Detzner praktische Einblicke in die Drogenberatung und die Arbeit mit psychisch kranken Erwachsenen. Sie absolvierte ihr Anerkennungsjahr in einer Beratungsstelle für Wohnungslose.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums arbeitet Frau Detzner zunächst in einer renommierten Institution der Kinder- und Jugendhilfe des Hochsauerlandkreises. In ihrer Leitungsfunktion baute sie nicht nur ein funktionsfähiges Haus auf, sondern stellte ein hochmotiviertes Team für die zu erwartenden Aufgaben zusammen. Frau Detzner war in ihrer Funktion für die Verwaltung und Steuerung der finanziellen Mittel und die Schaffung und Umsetzung geeigneter Organisationsstrukturen verantwortlich.

Aus ihrem anfänglichen Wunsch wurde eine Mission. 1998 folgte dann die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einem deutschlandweit agierenden Bildungswerk. Hier übernahm Frau Detzner neben der lebenspraktischen Unterstützung der Teilnehmer (z.B. Behördengänge, Hilfe zur Selbsthilfe innerhalb des Haushaltes und der Kindererziehung) auch den Stützunterricht in allen Fächern der Berufsschule.

Frau Detzner ist eine Diplom-Sozialpädagogin aus Leidenschaft und Berufung. Als Ihre Tochter 2001 geboren wurde, verband sie ihr Dasein als Mutter mit dem stundenweisen Angebot von Mutter-Kind-Gruppen in einer Familienbildungsstätte ihres Wohnortes. Neben dieser Teilzeitbeschäftigung arbeitete sie ehrenamtlich in einer Kindertageseinrichtung. Ab 2007 war Frau Detzner zusätzlich in einer reittherapeutischen Einrichtung in Werl ehrenamtlich tätig.  

Nachdem dieses Ehrenamt zeitlich so große Ausmaße annahm folgte eine Festeinstellung für Frau Detzner. Innerhalb ihrer Funktion übernahm sie einen großen Teil der konzeptionellen Weiterentwicklung des Unternehmens. Sie erstellte Gruppenangebote für Kinder und Erwachsene mit und ohne Handicap, verfolgte ihre Durchführung und war gleichermaßen Ansprechpartner für kooperierende Institutionen und Kunden. Weiterhin betreute sie die Praktikanten des Unternehmens und war innerhalb des Fortbildungsangebotes des Unternehmens (Reittherapie) als Dozentin für die pädagogische Weiterbildung und die Betreuung der Teilnehmer verantwortlich.

Seit 2015 hat sich Anja Detzner fest im Team Hanke als Coach, Trainer und Dozentin etabliert. “Mission is Possible” Heute betreut sie Institutionen, Vereine und Stiftungen. Ihr emphatisches Wesen, ihre lösungsorientierte Vorgehensweisen und ihr Flexibilität sind nur einige nennenswerten Eigenschaften von Frau Detzner.

Anja Detzner ist eine Person, die sich nicht damit begnügt “geholfen” zu haben. Sie arbeitet motivierend und nachhaltig, treu dem Motto “Hilfe zur Selbsthilfe”. Um diesem persönlichen Anspruch immer zu genügen, reflektiert sie ihre Arbeit regelmäßig und bildet sich sowohl durch Fachliteratur, als auch durch Seminare weiter

Die Freizeit verbringt Frau Detzner mit ihrer Familie, ihrem Hund, kreativ-künstlerischen Projekten und ihren Büchern, die sich nicht nur auf Fachbücher beschränken. Das Ehrenamt hält sie nach wie vor aufrecht. So coacht sie beispielsweise Menschen aus sozial schwächeren Familien mit und ohne Migrationshintergrund und begleitet Mentees in und während ihrer individuellen Entwicklungen und Lernkurven.